Explorer I & II

Sportlich markant – Rolex Explorer I und II

Der offensichtlichste Unterschied zwischen den beiden Modellen der Kollektion liegt zum einen in der Größe und zum anderen in der zweiten Zeitzone. Während die Explorer I einen Durchmesser von 39 mm hat, trumpft die Explorer II mit 42 mm und der zweiten Zeitzone auf der Lünette auf. Markiert wird diese durch einen orangefarbenen Zeiger, während die Ortszeit durch die normalen Zeiger angegeben wird. Beide Explorer Modelle widerstehen extremsten Belastungen, da die Gehäuse aus einem Stück Stahl herausgestanzt werden. Die Mischung aus Indizes und Ziffern vereinfacht das Ablesen der Zeit und weil die Leuchtmasse aus Chromalight besteht, leuchten sie fast doppelt so lange im Dunkeln wie andere Anzeigen. Damit ist sowohl die Explorer I als auch die Explorer II einfach perfekt für alle, die auch einmal andere Wege gehen.

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut